Kontaktujte nás: 775 677 604 | info@invacar.cz

Invacar s.r.o.

Úpravy vozidel pro tělesně postižené

Produkte

Beifahrerseite

Kode-Nummer: 20 02
Info in pdf: Beifahrerseite

  • Diese Einrichtung erleichtert Körperbehinderten das Ein-und Aussteigen
  • Der Sitz verfügt über eine spezielle Drehplatte, die zwischen dem Sitz und den Sitzschienen montiert wird. Durch diese Drehplatte kann der Sitz leicht aus dem Wagen gedreht werden, der Transport ist für den Behinderten somit leichter. Sitzfunktionen bleiben unverändert
  • Die Montage erfordert keinen Eingriff in die originale Sitzbefestigung. Die Einrichtung kann in die meisten PKWs eingebaut werden. Sie müssen jedoch mit einem elektrischen Vorschub ausgestattet sein

Kontakt


INVALIFT

Kode-Nummer: 20 05
Info in pdf: Invalift

  • Ermöglicht einen bequemen Transport des Körperbehinderten vom Rollstuhl in den Wagen und umgekehrt. Die einfache Bedienung ist ein großer Vorteil dieser Anlage. Der Invalift ist eine Art Kran, bestehend aus einem Tragarm, der Basis und einem angehängtem Sitz
  • FUNKTION: Nach der Befestigung der Metallspangen des Sitzes an dem Kranrahmen wird der Körperbehinderte hoehgehoben. Mit Hilfe der Fernbedienung wird die Person elektrisch in die gewünschte Höhe gehoben, in Wagenrichtung gedreht und direkt auf den Wagensitz gesenkt
  • Die Anlage erfordert wenig Platz im Wagen und kann einfach herausgenommen werden
  • Die Montage ist bei den meisten Wagen an Fahrer oder Beifahrerseite möglich
  • Max. Tragfähigkeit: 110 kg
  • Energiespeisung: 12V - mit eigenem Stromleiter direkt aus der Batterie, gesichert durch eigene Sicherung

Kontakt


Sitzhöhenverstellung

Kode nummer: 20 07
Info in pdf: Sitzhöhenverstellung

  • Diese Einrichtung ermöglicht auch einer kleingewachsenen Person den Wagen sicher zu steuern
  • Der Sitz ist leicht in die gewünschte Höhe zu verstellen
  • Der längliche elektrische Vorschub ist inklusive
  • Man kann sie in den meisten Wagen an Fahrer- oder Beifahrerseite montieren
  • Energiespeisung: 12V - mit eigenem Stromleiter direkt aus der Batterie, gesichert durch eigene Sicherung

Kontakt


Rohlstuhllifter

Kode-Nummer: 20 15 mit mechanischem Schwenkwerk, Max. Tragfähigkeit: 60kg
Kode-Nummer: 20 17 mit mechanischem Schwenkwerk Max. Tragfähigkeit: 120kg
Kode-Nummer: 20 18 mit elektrischem Schwenkwerk Max. Tragfähigkeit: 120kg
Info in pdf: Rohlstuhllifter

  • Diese Anlage sichert ein bequemes Aufladen des mechanischen Rollstuhls in das Wageninnere
  • Der Rollstuhl wird an dem Kranhaken montiert und elektrisch über die Wagenschwelle hochgehoben. Danach dreht sich der Kranarm mechanisch oder elektrisch in den Wagen hinein und der Rollstuhl wird auf den Boden gesenkt
  • Vorteilhaft ist die einfache Bedienung. Die Anlage kann bei den meisten Wagen an Fahrer-oder Beifahrerseite montiert werden
  • Energiespeisung: 12V - mit eigenem Stromleiter direkt aus der Batterie, gesichert durch eigene Sicherung

Kontakt


Auffahrrampe

Kode-Nummer: 30 01 - Länge 2,0m
Kode-Nummer: 30 02 - Länge 2,4m
Info in pdf: Auffahrrampe

  • Dient zum Auffahren des Körperbehinderten in einen großräumigen Wagen
  • Dank des Gewichts sind die Rampen leicht auszulegen und sehr einfach zu bedienen
  • Die Rampe nimmt nicht Viel Platz im Wagen ein und kann leicht herausgenommen werden
  • Die Rampenlänge wird aufgrund der Schwellenhöhe im Hinblick auf den Überhangwinkel gewählt

Kontakt


Auffahrschienen

Kode-Nummer: 30 04
Info in pdf: Auffahrschienen

    • Dienen zum problemlosen Einladen des Rollstuhles in einen großräumigen Wagen
    • Durch die einfache Bedienung sind sie sehr beliebt
    • Max. Tragfähigkeit: 80 kg auf einer Schiene

Kontakt


Invacar - Sitz

Kode-Nummer: 30 05
Info in pdf: Invacar - Sitz

  • Dient zum Ausgleich des großen Unterschiedes zwischen dem Rollstuhl und dem Wagensitz
  • Ermöglicht einen einfachen Transport des Behinderten auf den Beifahrersitz oder in den Raum hinter dem Vordersitz. Der Invacar - Sitz ist mit einer Anlage ausgerüstet, die das Herausfahren vom Sitz und das Hinunterfahren in den Rollstuhlstand ermöglicht.
  • Das ganze System kann mit einem elektrischem Vorschub ergänzt werden
  • Diese Anlage kann in den meisten Wagen montiert werden
  • Energiespeisung: 12V - mit eigenem Stromleiter direkt aus der Batterie, gesichert durch eigene Sicherung

Kontakt